New Blues Books added

Samstag, 22. März 2014

Terry Abrahamson - In The Belly of The Blues


Richard Wootton - Honky Tonkin - A Travel Guide to American Music


Portraits of the Blues - 40 Years Banana Peel


Peter D. Goldsmith - Moe Asch - Making People`s Music and Folkways Records


Paul Garon & Gene Tomko - Black Hoboes and their Songs


Mike Leadbitter - Nothing But The Blues


George Mitchell - YESSIR, I`VE BEEN HERE A LONG TIME - The Faces and Words of Americans Who Has Lived a Century


Alan Govenar & Shane W.Evans - Osceola Memories of a Sharecropper`s Daughter


Sonntag, 9. März 2014

Wolfgang Lorenz - Bluebird Blues - The Blues of John Lee Sonny Boy Williamson with complete Lyrics and complete Discography


Sandra Gibson - Ain`t Bad For A Pink - The Life of Bluesman Pete Snakey Jake Johnson


John Minton - 78 Blues - Folksongs and Phonographs in the American South


James C. Cobb - The Most Southern Place on Earth - The Mississippi Delta and the Rootos of Regional Identity


Charles L. Perdue Jr,Thomas E. Barden, Robert K. Phillips - Weevils In The Wheat - Interviews with Virginia Ex-Slaves


Barry Hansen - Cruise through the Blues


Sonntag, 2. März 2014

Stephen Calt and Gayle Wardlow - King of the Delta Blues - The Life and Music of Charley Patton


William T. Vollmann - Hobo Blues - Ein amerikanisches Nachtbild


Werner Gissing - Mississippi Delta Blues - Formen und Texte von Robert Johnson


Volker Strübing - Mister & Missis. Sippi


Mister & Missis.Sippi (1/3)
Mit dem Floß durch die Südstaaten
Patricia Schäfer, Journalistin und Moderatorin des “ZDF-Morgenmagazins”, und der Schriftsteller Volker Strübing folgen den Spuren Mark Twains: Für die dreiteilige Dokumentationsreihe “Mister & Missis.Sippi” rudern sie 2.000 Kilometer mit einem Holzfloß auf dem Mississippi. Wie einst Twains Protagonisten Huckleberry Finn und der Sklave Jim gehen Patricia Schäfer und Volker Strübing auf eine spannende Flussreise. Nur 37 Quadratmeter Floß teilen sie sich tagsüber mit der gesamten Crew auf dem Weg von St. Louis nach New Orleans – Hitze, hohe Luftfeuchtigkeit, Moskitos, Stürme, reichlich Schlamm und Alligatoren inklusive.
An ihren Etappenzielen spüren sie der amerikanischen Geschichte nach und erleben den “American Way of Life”. St. Louis sei die “nördlichste südliche und die östlichste westliche Stadt der USA”, sagen die Bürger über ihre Stadt und versuchen so zu beschreiben, was die Stadt prägt. Von dort aus startete im 18. Jahrhundert die berühmte “Lewis und Clark Expedition”, um den weiten Westen zu erkunden. Auch Patricia Schäfer und Volker Strübing beginnen in St. Louis ihre Reise und lassen ihr Floß in den Mississippi gleiten.
Auf der ersten Etappe nach Cairo erleben sie ihre Flusstaufe in Sturm und Regen, sammeln die ersten hundert Moskitostiche und Feuerholz für das abendliche Lager auf einsamen Sandbänken. Von Cairo sagen übrigens die Einwohner, die Stadt sei wie ein Cheeseburger: ungesund und frei von Nährwert, aber man steht eben total drauf.

Mister & Missis.Sippi (2/3)

Mit dem Floß durch die Südstaaten
Die beiden Floßbewohner Patricia Schäfer und Volker Strübing sind bereits einige hundert Kilometer auf dem “Old Man River” unterwegs. Ihr nächstes Ziel ist Memphis. Die Stadt ist vor allem durch die Rock ‘n’ Roll-Legende Elvis Presley bekannt geworden. Auch ein anderer berühmter Amerikaner ist, wenn auch auf tragische Weise, mit Memphis verbunden: Martin Luther King, der Bürgerrechtler, der dort 1968 ermordet wurde.
Nach einem Aufenthalt in Memphis geht es weiter in Richtung Süden – die beiden Ruderer erreichen Vicksburg, die berühmte Bürgerkriegsstadt und ihr nächstes Etappenziel. Der Traum von der amerikanischen Freiheit ist dort sehr lebendig und zeigt sich vor allem an den steigenden Verkaufszahlen großkalibriger Waffen. Sengende Hitze begleitet die beiden auf dem Weg nach Süden. Das Katamaran-Floß treibt im braunen Wasser langsam den Mississippi entlang. Ruhe vor den Moskitos finden die beiden nur im Zelt auf winzigen Flussinseln.

Mister & Missis.Sippi (3/3)

Mit dem Floß durch die Südstaaten
Auf den Spuren von Mark Twain folgen Patricia Schäfer und Volker Strübing weiter dem Lauf des Mississippis und fahren dem Golf von Mexiko entgegen. Ihre nächste Station ist St. Francisville. Eine Stadt, von der man denken könnte, sie sei das Vorbild für die fiktive Stadt Springfield in der Zeichentrickserie “Die Simpons”. Vom Alltag auf dem Floß gut trainiert, beobachten die beiden auf ihrer Weiterfahrt nach New Orleans ganz entspannt die Alligatoren.
Nach 2.000 Kilometern auf dem Mississippi erreichen Patricia Schäfer und Volker Strübing ihr Ziel: New Orleans, auch genannt “The Big Easy”. Dort ist man nicht nur stolz auf eine lange Geschichte, sondern auch darauf, dass man nicht so ist wie der Rest der USA. Auch nach Hurrikan Katrina gibt es hier immer noch die schönste Architektur der USA zu bestaunen.
                                           


Volker Adbold & Rainer Bratfisch - Blues Heute


Samuel B Charters - Der Country Blues


Robert Gordon - Muddy Waters - Pate des Electric Blues


Peter J. Kraus - Blues Highway - Musik Geschichten zwischen New Orleans und Chicago


Peter Bölke - Deep South The Story of Blues (inkl. 4 Musik-CDs)


Paul Oliver - Story des Blues


Paul Oliver - Blues Fell This Morning


Norbert Lohan - SUMMERHEAT - Wer spielt den Blues am Missisippi


Nelson George - The Death of Rhythm and Blues


Michael Streissguth - Johnny Cash at Folsom Prison - The Making of a Masterpiece


Michael Jacobs All That Jazz


Luitfrid Marfurt - Musik in Afrika


Lonnie Brooks, Cub Koda, Wayne Baker Brooks - Blues für Dummies


LeRoi Jones - Blues People


Horst Geldmacher - O SUSANNA - Blues, Jazz, Balladen und Spirituals


Gerard Herzhaft - Enzyklopädie des Blues


Fritz Rau - 50 Jahre Backstage


Franz Ertl - Soul-Diktionär - Von Rhythm & Blues bis Funk


Elijah Wald - Vom Mississippi zum Mainstream: Robert Johnson und die Erfindung des Blues


Dieter Moll - Back To The Blues - Zurück zu den Wurzeln echter Musik


David Harrison - Die Welt des Blues


Charles Shaar Murray - John Lee Hooker - Der Boogie Man


Bill Wyman - BLUES Eine Reise ins Herz und zur Seele des Blues


Arnold Shaw - SOUL - Von den Anfängen im Blues zu den Hits aus Memphis und Philadelphia


Woodstock - Collection Rolf Heyne


Werner Burkhardt - Klänge, Zeiten, Musikanten - Ein halbes Jahrhundert Jazz, Blues und Rock


Uwe Wiedenstried - YEAH MAN - Wilde Jahre des Jazz


Torsten Müller - Baby Please Don`t Go - Bluesgeschichten


Mark Bego - Aretha Franklin Queen of Soul


James H. Cone - Ich bin der Blues und mein Leben ist ein Spiritual - Eine Interpretation schwarzer Lieder


Georg Gruntz - Als weißer Neger geboren - Ein Leben für den Jazz


Fito de la Parra - Living The Blues - Canned Heat`s Story zwischen Musik,Drogen,Tod, Sex und Überleben


Blog-Archiv